Oesterreich-
Hund.net

Sie planen einen Urlaub mit Hund im Nationalpark Hohe Tauern? Hier erwarten Sie viele hundefreundliche Ferienhäuser und Ferienwohnungen im Nationalpark Hohe Tauern, zum Beispiel in so beliebten Urlaubsorten wie Bad Gastein und Kaprun. Alle Unterkünfte sogar mit Bestpreis-Garantie! Finden Sie jetzt Ihr Traum-Ferienhaus im Nationalpark Hohe Tauern:

Urlaub mit Hund im Nationalpark Hohe Tauern
Ferienhaus buchen
Urlaubsregionen
Reise-Informationen
Reise-Informationen

Urlaub mit Hund im Nationalpark Hohe Tauern

Der bei Touristen beliebte Nationalpark Hohe Tauern liegt in den Bundesländern Kärnten und Salzburg und besticht durch ein facettenreiches und schönes Landschaftsbild. Auf über 1800 Quadratkilometern finden sich dichte Wälder, spektakuläre Täler, Gletscher, große Heiden und zahlreiche Seen. Touristen, und vor allem Urlauber mit Hunden, kommen gerne in diese Region. Hier entdeckt man täglich seltene Tiere und kann sich auf Exkursion begeben. Seit 1981 besteht der Nationalpark Hohe Tauern und wurde mittlerweile sogar zum Schutzgebiet erklärt. 
 
Der Nationalpark liegt direkt an den Quellen der Flüsse Isel, Möll und Salzach, die kleinen Gemeinden Obervellach und Heiligenbutt sind die wohl bekanntesten Unterregionen des Nationalparks und auch immer einen Ausflug wert.
 
Im Nationalpark Hohe Tauern kann man so richtig die Flora und Fauna Österreichs in vollen Zügen genießen. Ein Drittel aller Pflanzen, die es im Land zu finden gibt, befinden sich in dem Nationalpark. Über 10.000 verschiedene, zum Teil vom Aussterben bedrohte, Tierarten sind hier beheimatet.
 
Im Nationalpark Hohe Tauern befinden sich viele kristallklare Seen, die nicht mit chemischen Zusätzen behandelt werden. Auch Hunde sind herzlich eingeladen im Badesee zu planschen, jedoch nur in Reichweite ihres Besitzers. Auf den Wanderpfaden und in den Wäldern der Region besteht zum Schutz der vielen Tierarten Leinenpflicht. Bei Urlaubern besonders beliebt ist das Erlebnisbad in Uttendorf, welches auf circa 50.000 Quadratmetern und mit zahlreichen Spaßangeboten ein echtes Vergnügen für Jung und Alt garantiert.

An Sport- und Freizeitangeboten mangelt es im Nationalpark Hohe Tauern keineswegs. Menschen und ihr liebstes Haustier können sogar gemeinsam auf Trekkingtour gehen, im Winter die gigantische Aussicht von der Bergbahn aus genießen und bei einem spannenden Ausflug auf Schneeschuhen viel Spaß haben. Auch Skipisten und Rodelbahnen sind überall zu finden, sowie aufregende Führungen entlang der Gletscher und Schluchten.
 
Der Nationalpark Hohe Tauern bietet Wander- und Radwege in Hülle und Fülle. Der Tauernradweg ist einer der meist befahrenen Strecken vieler Touristen. Hier gibt es etliche Übernachtungsmöglichkeiten und Campingplätze für sportliche Tiere und Menschen, die sich nach einer anstrengenden Radtour gerne eine Auszeit gönnen. 
 
Weitere tolle Sehenswürdigkeiten im Nationalpark sind die Krimmler Wasserfälle, das Kupferbergwerk Hochfeld und der Wildpark Ferleiten. Wer gerne einmal in die früheren Zeiten eintauchen möchte, der kann im Rausiser Tal Gold waschen. 
 
Die Hohen Tauern sind oftmals sehr inspirierend für Künstler und auf vielen stilvollen Gemälden zu finden. Für viele Menschen ist der Nationalpark einfach die schönste Hochgebirgsregion Europas. 
 
Es finden das gesamte Jahr über kleine religiöse Veranstaltungen in der Region statt, sowie sportliche Events. Tradition hat der Salzburger Almsommer und der Bauernherbst, an denen Tausende von Menschen teilnehmen, die sich für den Schutz der Umwelt aussprechen und dies feiern.

Ferienhaus für Urlaub mit Hund im Nationalpark Hohe Tauern »

Routenplaner & Karte vom Nationalpark Hohe Tauern


 

 

© * Foto oben:
Talschluss des Seebachtals in Mallnitz, Kärnten, Herzi Pinki, Wikimedia Commons [CC-BY-SA-3.0]